Zeremonien & Ehrungen

Zeremonien bei Order of the Force sind Ehrungen einzelner Mitglieder. Stellvertretend für die Gemeinschaft werden diese von den Meistern des Rats und/oder einem Zeremonienmeister durchgeführt. Die Ehrungen können dabei einen rollenspielerischen Hintergrund haben (z.B. der Ritterschlag eines Padawan) oder durch besondere Leistungen des Mitglieds begründet sein (z.B. die Organisation eines Programmpunktes auf einem Treffen). Auch langjährige Mitglieder, die schon seit einem Jahrzehnt Teil der Order sind, werden mit einer Urkunde bedacht.

Nira Bilaba erhält bei ihrer Aufnahme den Ritterschlag.

Aufnahme in die Gemeinschaft

 

Zeremonien, die das Jedi-Rollenspiel zum Hintergrund haben, beginnen mit der Aufnahme des Neumitglieds in die Gemeinschaft. Der neue Jüngling, Padawan oder Ritter wird begrüßt und bekommt für die erste Zeit ein „Altmitglied“ als Mentor zur Seite gestellt. Wer bereits als Ritter zur Order kommt, erhält seinen symbolischen Ritterschlag.

Jedi-Ritter Thoraquin nimmt Kai-Wan Light als Padawan an.

Meister-Padawan- Bindung

 

Mitglieder die bereits den Rollenspielrang eines Jedi-Ritters oder Jedi-Meisters innehaben, können eine Meister-Padawan-Bindung mit einem von ihnen ausgewählten Padawan eingehen. Diejenigen, welche eine Bindung eingehen möchten, bestätigen ihren Wunsch im Rahmen einer Zeremonie vor dem Rat, der diesen anschließend offiziell absegnet.

Padawan Idril Tasartir erhält von ihrem Meister Nam-Or Skyscout den Ritterschlag.

Ritterschlag

 

Die Trennung einer Meister-Padawan-Bindung findet im Rahmen einer Ritterschlags-Zeremonie statt. Dabei wird vom Meister oder vom zukünftigen Ritter selbst hervorgehoben, wie der Padawan sich in der Zeit seiner Ausbildung entwickelt und was er daraus mitgenommen hat. Anschließend wird (symbolisch) der Padawanzopf des Padawan abgeschnitten, was diesen zum Jedi-Ritter erklärt.

Chihiro Bahgory wird in den Kreis der Jedi-Meister aufgenommen.

Meistererhebung

 

Hat sich ein Mitglied langjährig um die Gemeinschaft verdient gemacht, besitzt ein bestimmtes Alter und Lebenserfahrung, kann er auf Beschluss des Rates in den Rang eines Jedi-Meisters erhoben werden. Auch hierfür gibt es eine Zeremonie, bei der die Leistungen des zukünftigen Meisters herausgestellt werden.

Jedi-Meister Nam-Or Skyscout wird in den Jedi-Rat berufen.

Berufung in den Rat

 

Die Leitung und offizielle Vertretung von Order of the Force wird mit der Berufung eines Mitgliedes in den Jedi-Rat bekannt gegeben. In der Regel wird dieses Amt von einem Mitglied besetzt, welches bereits den Rang eines Jedi-Meisters inne hat, es können jedoch auch Jedi-Ritter berufen werden. Bei der Zeremonie geben bereits amtierende Räte dem neu ernannten Mitglied ein paar vertrauliche Worte mit auf den Weg.

Araya Syn bekommt die Pflege der Order-Chronik übertragen.

Danksagungen & besondere Aufgaben

 

Neben den Zeremonien wird Dank an die Mitglieder verteilt, die sich um die Organisation sowie das Programm der Treffen und die Vertretung von Order of the Force auf Events gekümmert haben. Außerdem werden wichtige Aufgaben für die Gemeinschaft an ausgewählte Mitglieder übertragen. Die Danksagungen finden nicht im Rahmen des Rollenspiels und in der Regel erst im Anschluss an die offiziellen Zeremonien statt.

Schon sind wieder 5 Jahre vergangen, seit wir 2012 zusammen unser 10 jähriges Jubiläum auf unserem damaligen Heimatplaneten "Bieber" gefeiert haben.[weiterlesen]

Kurz vor der Adventszeit waren wir auf Spendenevent zu Gunsten von DKMS in Würzburg [weiterlesen]

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Order of the Force