Kyp Cestus (Sascha)

Geboren und aufgewachsen ist Kyp Cestus bei seiner Familie auf Fondor. Sein Vater Taron Cestus war stark in der Macht, ist aber nie dem Jedi-Orden beigetreten. Er spürte dass auch sein Sohn Kyp machtbegabt war, wollte seinen einzigen Sohn aber nicht in die Obhut der Jedi übergeben. Deshalb drängte Taron seinen Sohn Kyp dazu mit in den Werften zu arbeiten.

Eines Tages erfolgte ein Sabotageangriff durch Kopfgeldjäger auf die Werft, wobei seine Eltern ums Leben kamen. Wer diese Kopfgeldjäger angeheuert hat ist bis heute nicht bekannt.

Die nächsten Jahre verbrachte Kyp auf Fondor, um sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser zu halten.
Wie die Macht es gewollt hat, wurde Kyp vom rodianischen Jedi-Ritter Kelbis Nu entdeckt.
Kelbis war dort, um einen Konflikt zwischen zwei Industriefirmen zu schlichten.
Der Jedi wurde Zeuge, wie sich Kyp unbewaffnet gegen vier Männer erfolgreich verteidigte.
Kelbis spürte die Macht in Kyp und vermutete, dass er unbewusst die Macht nutzte, um sich zu verteidigen. Kelbis nutzte diese Gelegenheit und überredete Kyp mit nach Coruscant zu kommen.

Kelbis Nu nahm Kyp Cestus zu seinem Padawan und unterwies ihn in der Macht.
Kyp Machtfähigkeiten waren zwar eher begrenzt, doch das gleichte er durch körperliche Fitness und seine Nahkampffähigkeiten wieder aus.


Im Yuuzhan Vong-Krieg kam Kelbis Nu dann ums Leben und Kyp war sehr niedergeschlagen, da er nicht nur seinen Meister, sondern auch einen engen Freund verloren hatte.
Kyp war kurz vor seiner Prüfung zum Jedi-Ritter als in ihm Zweifel aufstiegen ob er, mit seiner ganzen Wut und Verachtung, gegenüber den Vong und allen Kopfgeldjägern, die er in sich trug überhaupt ein geeigneter Jedi wäre. [weiterlesen]

Informationen zum Mitglied

 

Dabei seit: 25.03.2011

Ehrungen: keine

Meister - / Padawan - Bindung: keine

Schon sind wieder 5 Jahre vergangen, seit wir 2012 zusammen unser 10 jähriges Jubiläum auf unserem damaligen Heimatplaneten "Bieber" gefeiert haben.[weiterlesen]

Kurz vor der Adventszeit waren wir auf Spendenevent zu Gunsten von DKMS in Würzburg [weiterlesen]

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Order of the Force