Talon Khronos

Als verwaister Sohn eines corellianischen Frachpiloten wurde Talon Khronos im Alter von 5 Jahren von einem Jedi-Meister in den unteren Ebenen von Nar Shadda entdeckt und aufgenommen. Jedi-Meister Doron Solus welcher ihm zur Jedi-Akademie brachte, wurde nach reichlicher Überlegung auch sein Meister.


Im Alter von 16 Jahren verschlug es Talon und Meister Solus zurück nach Nar Shaddaa. Sie sollten ein gestohlenes Jediartefakt zurückholen, was kurz vorher aus der Jedi-Akademie gestohlen wurde.
Es sollte sich herausstellen dass eine Sekte dunkler Jedi hinter dem Diebstahl steckte.
Beim Versuch das Artefakt wiederzuerlangen, wurde Meister Solus von den Anhängern der Sekte getötet. Talon der sich nach Verlust seiner einzigen Bezugsperson seinem Hass ergab, schloss sich der Sekte kurzzeitig an um Rache zu üben.


In einem epischen Duell mit dem Sektenführer Aves Kynnovan stellte sich herraus,d ass das gestohlene Artefakt von damals tatsächlich ein Holocron der Sith war, welches die Jedi Jahrtausende lang aufbewahrten. Nachdem Kynnovan in den Tod stürzte, endschied sich Talon gegen die Dunkle Seite und zerstörte das Holocron. Er ging darauf hin über mehrere Jahre in Exil,um die Wege der Macht zu ergünden und seinem Geist von der Wut und den Verlockungen der Dunklen Seite zu befreien. Fortan bereiste er viele Systeme, dunkle sowie helle ,vorzugsweise aber alte antike Stätten der Jedi um eventuelle Lehren wieder zu finden ,die die Order 66 gut 49 Jahre zuvor überlebten.
Auf dem Dschungeplaneten Cholganna, wo er auch ein neues Schwertpaar fertigte, erlangte er das Verständis und die Erleuchtung um die verschiedenen Aspekte der Macht zurück.


Letztenendes traf er die Entscheidung den Jedi Orden erneut aufzusuchen und die Ausbildung zubeenden, die er vor vielen Jahren begann.

Schon sind wieder 5 Jahre vergangen, seit wir 2012 zusammen unser 10 jähriges Jubiläum auf unserem damaligen Heimatplaneten "Bieber" gefeiert haben.[weiterlesen]

Kurz vor der Adventszeit waren wir auf Spendenevent zu Gunsten von DKMS in Würzburg [weiterlesen]

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Order of the Force